Gauturntag 2017

Mangende Beteiligung der Gauvereine

Der 68. Gauturntag des Turngaus Mittellahn wurde mit der Jugendshowtanzgruppe des Turnverein Dauborn eröffnet.

Die Gauvorsitzende Gabriele DrucK- Wagner begrüßte den Ehrenpräsidenten des Hessischen Turnverbandes Werner Mais, die Ehrenmitglieder vom Turngau Mittellahn, die Turnerinnen und Turner, die Delegierten der Vereine, sowie den Kreistagsvorsitzenden und MdL Joachim Veyhelmann, den Kreisbeigeordneten und Vertreter des Landrates Heinz Valentin, den Sportkreisvorsitzenden Hermann Klaus vom Sportkreis Limburg/ Weilburg und nicht zuletzt die Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer von der Gemeinde Hünfelden. Sie alle erhoben ihr Wort auf dem Gauturntag. Zum Schluss dankte Gabriele Druck- Wagner dem Turnverein Dauborn für die gelungene Übernahme des Gauturntages. Ein ausgiebiges Referat hielt der Leiter der Vereins- und Verbandsentwicklung Winfried Rokoss vom Hessischen Turnverband.

Hessenmeister                 Foto: Olivier Basler (NNP)

Alle anstehenden Tagesordnungspunkte wurden entsprechend abgearbeitet. Zu vermerken ist, dass für das Gaukinderturnfest auch auf dem Gauturntag kein ausrichtender Verein gefunden wurde.

Aber über dem 68. Gauturntag lag diesmal ein Schatten!

Waren doch erstmalig in der Geschichte des Turngaues nur 26 Vereine durch Delegierte, von etwa 111 registrierten Vereinen im Turngau Mittellahn, am 10. März 2017 in Dauborn anwesend. Eine Zahl die große Sorgen bereitet. Der Turnverein Dauborn als ausrichtender Verein hatte sich mit Allem auf andere Zahlen eingestellt und dafür investiert.

Frustrierend war es für den Gauvorstand der seine ganze Jahresarbeit, einschließlich mit dem Turn-, Spiel und Sportausschuss, eigentlich nur für die Vereine im Turngau aufbringt. Auch an dem Termin kann es nicht gelegen haben, denn der findet seit vielen Jahren immer am zweiten Wochenende Freitagsabends im Monat März statt. Das Fernbleiben ist nicht nachvollziehbar. Sollte ein Vorstand selbst nicht teilnehmen können so steht es doch in seiner Macht das Ganze zu delegieren. Zum Glück hatte der Abend auch eine gute Seite denn die zu ehrenden Hessischen- und Deutschen Meister haben im Jahr 2016 hervorragendes geleistet. Herausragende Turnerin des Jahres war Thea Klämt vom TV Elz. Sie erturnte sich sechs erste Plätze, zwei Zweite, einen Dritten und zwei fünfte Plätze bei dem Deutschlandpokal- Einzel und Mannschaft.

Heinrich Böcher

Ehrenmitglied des Turngaus Mittellahn