Turntalentschule Limburg-Elz erfolgreich beim Turntalentschulpokal des Deutschen Turnerbundes

Maja Trinker für Bundeskadertest qualifiziert

Zum Turntalentschulpokal des Deutschen Turnerbundes treffen sich alljährlich die besten deutschen Nachwuchsturnerinnen der Altersklassen 9 und 10. Zur großen Freude aller hatte sich in der Altersklasse 9 das Team der Turntalentschule Limburg-Elz mit Jolina Lühs, Maja Trinker und Phéline Walker auf Landesebene für diesen höchsten nationalen Wettkampf qualifiziert. Aufgrund der aktuellen Lage wurde der Wettkampf auf drei Standorte aufgeteilt, so dass das heimische Team gemeinsam mit Gastturnerin Maya Böttinger (Kassel) nach einem gemeinsamen Vorbereitungslehrgang im Landesleistungszentrum Frankfurt zum Wettkampf nach Dortmund reiste, um ihre Übungen zu präsentieren.

Maja Trinker, Jolina Lühs, Phéline Walker und Maya Böttinger – Gastturnerin aus Kassel (von links nach rechts)

Weiterlesen

Erfolgreicher Re-Start

Erfolgreicher Re-Start der 2. Bundesliga der Kunstturnerinnen in Mannheim

Thea Klämt sensationell Topscorerin am Sprung

Mit einem erfreulichen Rang 5 kehrten die heimischen Kunstturnerinnen Thea Klämt und Sophie Michel vom Bundesliga-Wettkampf aus Mannheim zurück und liegen mit dem Team von Eintracht Frankfurt in der Gesamttabelle auf Rang 4 vor dem letzten Wettkampf Mitte November in Dresden. Die Mannschaft erturnte sehr gute 169,95 P.; damit fehlte am Ende nur die Winzigkeit von 0,05 P. zu Rang 4 (TUG Leipzig 170,00 P.) sowie 0,75 P. zu Rang 3 (TT Kein Group Lüneburg-Buchholz). Dieser Erfolg des jungen Teams ist umso höher zu bewerten, da sie aufgrund der Corona-Pandemie auf den Einsatz einer ausländischen Gastturnerin verzichten mussten.

Sophie Michel (links) und Thea Klämt (rechts)

Weiterlesen

Bergturnfest findet 2020 nicht statt

Schweren Herzens haben sich die Vorstandsmitglieder des Turngau Mittellahn in Abstimmung mit dem TuS Mensfelden dazu entschlossen, das traditionelle Bergturnfest auf dem Mensfelder Kopf in diesem Jahr (29./30.08.2020) nicht durchzuführen. Die Entscheidung wurde sich nicht leicht gemacht. Aber in Verantwortung für Aktive, Übungsleiter, Helfer sowie deren Familien hat man sich angesichts der aktuell steigenden Corona-Virus-Infektionszahlen, den sicher auch der Lage geschuldeten niedrigen Teilnahmemeldungen von Seiten der Vereine sowie den zusätzlichen Aufwänden bei der Durchführung der Wettbewerbe durch die Pandemie zu diesem Schritt entschlossen. Umso mehr freuen sich alle Beteiligten darauf, im Jahr 2021 dann 125 Jahre Bergturnfest auf dem Mensfelder Kopf zu feiern. 1896 fand die erste Auflage des Sportfestes statt, welches mit einer großen Vielfalt von Wettbewerben für alle Altersklassen immer wieder aufs Neue die Sportlerinnen und Sportler des Turngau Mittellahn und darüber hinaus zusammenführt.